Deutsche haben das Halbfinale verpasst
Sieg gegen Schweden nützt Curlern nichts mehr

Auch der zweite Sieg konnte es nicht mehr retten: Trotz eines 7:5-Erfolges gegen Schweden hat das deutsche Curling-Team das Halbfinale der Olympischen Spiele verpasst. Nun heißt es, sich im letzten Spiel ehrenvoll aus dem Turnier zu verabschieden.

HB TURIN. Die Auswahl des CC Füssen setzte sich am Sonntag gegen Schweden mit 7:5 durch und kam somit immerhin noch zu einem Achtungserfolg in Pinerolo. Nach der 5:8-Niederlage gegen die USA am Samstag kann die von Skip Andy Kapp angeführte Mannschaft allerdings nicht mehr in die Medaillenrunde einziehen.

Mit einer Bilanz von 2:5 Punkten rangieren die Allgäuer auf dem neunten Platz. Nur die nach sieben Spielen sieglosen Neuseeländer sind schlechter platziert. Zum Abschluss der Vorrunde treffen die deutschen Curling-Herren am Montag auf Neuseeland. Am Sonntagabend stand noch das Duell mit Olympiasieger Norwegen auf dem Programm. Den Grundstein zum Sieg gegen die Schweden legten Kapp und Kollegen mit einem 4:0 im vierten End. Danach konnten der Olympia-Vierte von 2002 den Rückstand nicht mehr aufholen.

Das Halbfinale haben bereits die Curling-Teams aus den USA, Großbritannien und Finnland erreicht. Die Finnen setzten sich am Sonntag mit 7:4 gegen Gastgeber Italien durch. Das US-Team schlug die Briten mit 9:8. Alle drei Mannschaften haben eine Bilanz von 6:2- Siegen zu Buche stehen. Um den letzten freien Platz in der Medaillenrunde streiten sich Weltmeister Kanada, Olympiasieger Norwegen sowie Italien und die Schweiz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%