sonstige Sportarten
Deutsche mit Medaillenhoffnungen bei der Kanu-WM

Das 15-köpfige deutsche Team für die Kanuslalom-Weltmeisterschaften in Penrith/Australien wird von Marcus Becker und Stefan Henze angeführt. Neben den Titelverteidigern rechnen sich auch weitere DKV-Akteure Chancen aus.

Während der Kanuslalom-WM in Penrith/Australien (Donnerstag bis Montag) wird das deutsche Team von den Titelverteidigern Marcus Becker und Stefan Henze angeführt. Neben den Olympiazweiten im Zweier-Canadier gehören auch Vize-Weltmeisterin Jennifer Bongardt und der Canadier-Olympiadritte Stefan Pfannmöller zu den Hoffnungen auf einen Podestplatz.

Bei der Heim-WM 2003 in Augsburg hatte es für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) außer einer Goldmedaille in den insgesamt acht Entscheidungen (viermal Team) noch drei Silber- und zwei Bronzemedaillen gegeben. Der damals am Finale vorbeigerauschte Topfavorit Thomas Schmidt, Olympiasieger von Sydney 2000, fungiert nun auf "seiner" Olympiastrecke in Penrith als Trainer von Neuseeland. Der 29-Jährige hatte im Januar seine Karriere beendet und in Sydney einen Masters-Studiengang für Maschinenbau und Mechatronik begonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%