sonstige Sportarten
Deutsche Segler in 49-er Klasse mäßig gestartet

So richtig gelungen ist der Start der deutschen Segler bei der Europameisterschaft im dänischen Vallenbaek nicht. In der 49-er Klasse landeten Marcus Baur und Vorschoter Max Groy überraschend nur auf Rang 17.

De deutschen Segler sind bei der Europameisterschaft im dänischen Vallenbaek in der 49-er Klasse nicht optimal aus den Startlöchern gekommen. Die Brüder Hannes und Jan-Peter Peckolt (Hamburg/Kiel) mussten sich zum Auftakt mit Rang acht begnügen. Der mehrmalige Europameister Marcus Baur (Kiel) und Vorschoter Max Groy (Fleckeby) wurden überraschend nur 17. In Führung liegen die Weltranglistenersten Chris Draper und Simon Hiscocks aus Großbritannien.

Im schwedischen Västerwik, Austragungsort dreier olympischer Klassen, haben indes der dreimalige Tornado-Weltmeister Roland Gäbler (Tinglev) und Vorschoter Gunnar Struckmann (Kiel) ihre Aufholjagd fortgesetzt. Gäbler/Struckmann rangieren nach vier Wettfahrten auf Platz acht und verbesserten sich damit um drei Plätze, die WM-Vierten Johannes Polgar/Florian Spalteholz (Kiel) hielten den 12. Rang.

Alexander Hagen und Kay Falkenthal auf Rang sieben

In der Starboot-Klasse beendeten die Hamburger Alexander Hagen und Kay Falkenthal den Wettfahrttag auf dem siebten Rang und liegen damit vor ihren deutschen Mitbewerbern Robert Stanjek (Berlin) und Markus Koy (Hamburg). Das Duo gewann überraschend die Frühjahrs-Europameisterschaft nach nur viermonatiger Eingewöhnungszeit.

In der olympischen Finn-Klasse segeln die deutschen Teilnehmer auch am zweiten Wettfahrttag hinterher. Während der britische Olympiasieger Ben Ainslie bislang alle Wettfahrten bei drehendem Wind und Dauerregen gewann, landete Andre Budzien aus Neu Pampow abgeschlagen auf dem 31. Platz. Matthias Bohn (Rostock) verbesserte sich nach Rang 42 zum Auftakt auf den 34. Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%