sonstige Sportarten
Deutsche Volleyballerinnen gegen Italien und China

Weltmeister Italien und Olympiasieger China lauten die Gegner der deutschen Volleyballerinnen im letzten Vorrunden-Turnier der Weltserie in Hongkong. Letzter Gegner ist die Dominikanische Republik.

Im dritten und letzten Vorrunden-Turnier der mit einer Million Dollar dotierten Weltserie in Hongkong treffen die deutschen Volleyballerinnen auf Weltmeister Italien (8. Juli/12.00 Uhr Mesz) sowie Olympiasieger China (9./9.00) antreten. Letzter Kontrahent ist die Dominikanische Republik (10./7.00).

Gegen die Karibik-Mannschaft war der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) mit 3:2 der bislang einzige Sieg in der Vorrunde gelungen. Gegen Italien (0:3) und China (0:3) hatte es trotz phasenweise starker Leistung dagegen zwei der insgesamt fünf Niederlagen gegeben. Damit rangiert das DVV-Team derzeit auf Rang zehn unter den zwölf teilnehmenden Nationen und verfügt nur noch über theoretische Chancen auf das Erreichen des Finalturniers in Sendai/Japan (13. bis 17. Juli).

"Wir wollen unbedingt ein Spiel gewinnen, damit wir nicht Letzter werden. Gegen Italien haben wir eine kleine Chance, gegen die Dominikanische Republik eine große. Die wollen wir nutzen", erklärte Hee Wan Lee. Der Bundestrainer verzichtet nach der zuvor gelungenen WM-Qualifikation in der Weltserie freiwillig auf einige Stammspielerinnen wie Ausnahme-Angreiferin und Teamkapitän Angelina Grün (Bergamo).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%