sonstige Sportarten
Deutsche Wasserballerinnen gehen in New York unter

Für die deutschen Wasserballerinnen setzte es in der Weltliga eine derbe Klatsche. Zum Start der Vorrunden-Rückspiele in New York musste man sich den USA mit 1:15 (0:2, 1:5, 0:4, 0:4) geschlagen geben.

Den Auftakt der Vorrunden-Rückspiele in der Weltliga hatten sich die deutschen Wasserballerinnen sicherlich anders vorgestellt. Gegen den Weltmeister, Olympiadritten und Vorjahressieger USA gab es eine vernichtende 1:15 (0:2, 1:5, 0:4, 0:4)-Schlappe, bei der Katrin Dierolf (Blau-Weiß Bochum) das Ehrentor zum 1:5 erzielte.

Die 16. Niederlage in ebenso vielen Spielen mit den US-Amerikanerinnen war zugleich die höchste für eine deutsche Mannschaft. Eine Woche zuvor hatte es im ersten Duell in La Jolla noch ein achtbares 5:11 gegeben. "Das war heute unser schlechtestes Spiel seit langem", sagte Bundestrainer Bernd Seidensticker.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%