Deutsches Curling-Team auf Platz 8: Kantersieg zum Abschied

Deutsches Curling-Team auf Platz 8
Kantersieg zum Abschied

Versöhnlich hat sich die deutsche Curling-Mannschaft aus dem olympischen Turnier verabschiedet. Gegen Neuseeland gelang dem Team ein 10:1-Kantersieg. Ihr Ziel haben die Herren trotzdem nicht erreicht.

HB TURIN. In neun Vorrunden-Spielen konnte die Mannschaft des CC Füssen um Skip Andy Kapp beim Turnier in Pinerolo nur drei Erfolge feiern. Damit verfehlten die Deutschen das Medaillen-Ziel deutlicher als erwartet und wurden wie bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano erneut nur Achter unter zehn Teams. 2002 konnten sich die Männer nicht qualifizieren.

"Natürlich sind wir enttäuscht, weil wir mehr erhofft haben", sagte Rainer Nittel, Sportdirektor des Deutschen Curling-Verbandes (DCV). Allerdings zeigte er sich durch die Leistungssteigerung versöhnt: "Die Mannschaft hat bis zum letzten Stein gekämpft. Und der achte Platz sieht etwas günstiger aus, weil Schweden noch hinter uns liegt." Die Skandinavier haben drei Mal die Weltmeisterschaft gewonnen und sind Vize-Europameister. "Dies zeigt auch, wie eng die Weltspitze beieinander liegt", resümierte Nittel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%