Deutschland auf Platz elf
Weltmeister Kanada macht Boden auf Schweden gut

Durch den Gewinn des WM-Titels in Moskau hat sich Kanada in der Weltrangliste auf Rang zwei hinter Olympiasieger Schweden geschoben. Das deutsche Team machte einen Platz gut und ist nun Elfter.

Dank der guten Leistung bei der WM in Moskau macht die deutsche Nationalmannschaft in der Weltrangliste einen kleinen Schritt nach vorne. Das DEB-Team hat sich durch den neunten Rang in Russland in der offiziellen Rangliste des Internationalen Eishockey-Verbandes (Iihf) vom zwölften auf den elften Platz verbessert. Der Rückstand auf den Neunten Weißrussland, der derzeit die Direktqualifikation für die Olympischen Spiele 2010 inne hat, beträgt 100 Punkte. Um sich auf direktem Weg für Vancouver zu qualifizieren, muss die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bei der WM 2008 in Kanada noch Lettland und Weißrussland überholen.

Die Spitzenposition behauptete Olympiasieger Schweden, der in Moskau nur den vierten Rang belegte. Auf Platz zwei verbesserte sich Weltmeister Kanada.

Die Weltrangliste des Internationalen Eishockey-Verbandes (Iihf) nach der WM in Russland (in Klammern Platzierungen vor der WM):

1. (1.) Schweden 3 740 Punkte, 2. (4.) Kanada 3 670, 3. (3.) Finnland 3 640, 4. (2.) Tschechien 3 595, 5. (5.) Russland 3 535, 6. (6.) Slowakei 3 390, 7. (7.) USA 3 375, 8. (8.) Schweiz 3 250, 9. (10.) Weißrussland 3 025, 10. (9.) Lettland 2 995, 11. (12.) Deutschland 2 925, 12. (15.) Dänemark 2 855, 13. (16.) Italien, 14. (13.) Norwegen 2 780, 15. (14.) Ukraine 2 740, 16. (11.) Kasachstan 2 740, 17. (17.) Österreich 2 695, 18. (18.) Slowenien 2 640, 19. (19.) Frankreich 2 525, 20. (20.) Polen 2 395.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%