sonstige Sportarten
DFB-Frauen zur EM in England aufgebrochen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat das Unternehmen EM-Titelverteidigung gestartet.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen hat das Unternehmen EM-Titelverteidigung gestartet.

Die 20 Spielerinnen und die Trainerinnen sind am 3. Juni vom Flughafen Frankfurt/Main zur Fußball-Europameisterschaft in England aufgebrochen. Der Tross des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bezog anschließend sein Quartier in Preston. Das erste EM-Spiel bestreitet Deutschland am 6. Juni in Warrington gegen Norwegen.

Die erfolgsverwöhnten deutschen Fußballerinnen fühlen sich reif für die Insel, und selbst die scheidende und bescheidende Cheftrainerin formuliert ihren Herzenswunsch für die 9. Europameisterschaft ungewöhnlich eindeutig. "Wir sind Weltmeisterinnen und Weltranglisten-Erste, wir haben fünf Mal die EM gewonnen und stellen mit Potsdam den Uefa-Cup-Sieger - natürlich wollen wir das Endspiel erreichen und möglichst gewinnen", sagte Tina Theune-Meyer der dpa vor dem Abflug nach Manchester. Ein anderes Ziel als die erfolgreiche Titelverteidigung auszugeben, wäre für die 51-Jährige "absurd".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%