Die Opfer der ersten Alpenetappe
Boonen und Zberg steigen bei Tour aus

Weltmeister Tom Boonen ist bei der Tour de France ausgestiegen. Der Kapitän des belgischen Lotto-Rennstalls gehört so wie der Schweizer Beat Zberg, Andrij Griwko und Bram De Groot zu den Opfern der ersten Alpenetappe.

Die 93. Tour de France ist für Weltmeister Tom Boonen bereits beendet. Auf der ersten schweren Alpenetappe gab der Kapitän des belgischen Lotto-Rennstalls am Dienstag 58km vor dem Tagesziel in L´Alpe d´Huez auf. Dem 25-jährigen Belgier machten nach Angaben der Teamleitung Atembeschwerden zu schaffen. Ebenso stiegen der Schweizer Beat Zberg vom Team Gerolsteiner, Milram-Profi Andrij Griwko und der Niederländer Bram De Groot (Rabobank) am Dienstag vom Rad. Nach der Aufgabe des Quartetts sind noch 152 Fahrer in Rennen, insgesamt schauen 24 der am 1. Juli in Straßburg zum Prolog gestarteten Profis nur noch zu.

Nur noch drei Teams komplett

Boonen hatte auf der dritten Etappe das Gelbe Trikot erobert und die Führung in der Gesamtwertung drei Tage erfolgreich verteidigt. Der erhoffte fünfte Tour-Etappengewinn blieb ihm allerdings verwehrt. Boonen war auch bei seiner zweiten Tour-Teilnahme im vergangenen Jahr vorzeitig ausgestiegen.

Durch Griwkos Ausstieg reduzierte sich die Milram-Mannschaft von Kapitän Erik Zabel auf sechs Akteure. Zberg war bei den Gerolsteinern der erste Ausfall. Insgesamt sind nur noch drei der 20 Rennställe komplett. Mit neun Fahrern ist noch das Phonak-Team vom Gesamtspitzenreiter Floyd Landis (USA) und dem Wittenberger Bert Grabsch dabei. Ebenfalls ein vollständiges Team haben Lampre-Kapitän Damiano Cunego (Italien) und Sandy Casar (Frankreich) bei Francaise des Jeux.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%