Die USA huldigen Lance Armstrong
„Sankt Lance“ auf den Spuren von „Air Jordan“

Der Bekanntheitsgrad sowie die Sympathiewerte von Lance Armstrong sind nach seinem neuerlichen Tour de France-Sieg in den USA in die absolute Spitzenliga aufgestiegen. Das will auch der Sportartikelausrüster Nike für sich nutzen.

Von „Lance wer?“ zu „Sankt Lance“ hat sich das Bild vom siebenmaligen Toursieger Armstrong in den USA gewandelt. Wenn der 33-Jährige Anfang der nächsten Woche zurückkehrt, folgt der Parade durch seine Heimatstadt Austin die Tour durch alle großen TV-Shows des Landes. Seit Basketballer Michael Jordan hat laut jüngsten Umfragen kein Sportler mehr so hohe Sympathiewerte erreicht wie Armstrong, der 1996 an Krebs erkrankte „Tour-Dominator“.

Armstrong will seine Popularität nutzen, um die Werbetrommel für sein Lebenswerk noch intensiver zu schlagen. Über 50 Mill. gelber Armbänder ("Livestrong") für je einen Dollar wurden bisher verkauft. Auch Präsident George W. Bush, der sich sofort nach der Siegerehrung in Paris per Telefon gemeldet hatte, würdigte den texanischen Landsmann erneut als "unglaubliches Vorbild für alle Menschen in schwieriger Lage".

» Foto-Tour: die Frankreich-Rundfahrt in Bildern

Prominente aus allen Lagern stimmten nach dem "siebten Wunder" (Sports Illustrated) in die Hymnen ein, Basketball-Idol Shaq O´Neil: "Lance ist ein wahrer Champion, weil er sich gegen alle Voraussagen im Sport und im Leben durchgesetzt hat." Und Tennisstar Andre Agassi meinte: "Lance hat den menschlichen Geist beflügelt und das Leben von Millionen verändert."

In Austin hatten sich am Sonntag bereits morgens ab sechs Uhr zahlreiche Fans vor den Videoleinwänden auf mehreren Plätzen der Stadt versammelt, um die Übertragung der letzten Tour-Etappe live mitzuerleben. Der Kabelsender OLN verzeichnete einen Anstieg um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach Schätzungen des Radverbandes hat sich die Zahl der Radler in den USA in den letzten sieben Jahren um mindestens 25 Prozent erhöht. Die Zahl der Vereinsmitglieder ist allerdings mit 31 300 noch immer eher bescheiden.

Seite 1:

„Sankt Lance“ auf den Spuren von „Air Jordan“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%