Die Wettkämpfe am dritten Tag: Die Olympia-Höhepunkte am 13. Februar

Die Wettkämpfe am dritten Tag
Die Olympia-Höhepunkte am 13. Februar

Bei den Olympischen Winterspielen in Turin haben die deutschen Athleten heute zwei gute Chancen, um Medaillen zu gewinnen. Sowohl im 15-km-Rennen der Biathletinnen als auch im Damen-Rodeln könnte Edelmetall winken.

Die Biathletinnen können bei den Winterspielen in Turin am Montag die Bilanz des deutschen Teams weiter vergolden. Im 15-km-Rennen in Cesana San Sicario gehen aus dem deutschen Quartett besonders die deutsche Fahnenträgerin Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) und Martina Glagow (Mittenwald) neben der Russin Swetlana Ischmuratowa als Favoritinnen auf die Piste. Chancen auf eine Medaille können sich allerdings auch Olympiasiegerin und Weltmeisterin Andrea Henkel (Großbreitenbach) sowie Uschi Disl (Moosham) ausrechnen.

Das Chemnitzer Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko und Robert Szolkowy strebt in der entscheidenden Kür eine Wiedergutmachung für die enttäuschende Leistung im Kurzprogramm an. Auf dem siebten Platz nach dem Auftakt hat das Duo allerdings praktisch keine Aussichten mehr auf den zuvor erhofften Gewinn einer Medaille. Für Eva-Maria Fitze (München) und Rico Rex (Chemnitz), die auf dem 16. Rang liegen, bedeutet die Kür den Abschluss ihrer Karriere.

Auf dem Eisschnelllauf-Oval in Lingotto fällt heute die Entscheidung im 500-m-Sprint der Herren ohne deutsche Beteiligung. Favoriten auf Gold sind der japanische Weltmeister Joji Kato, der Chinese Yu Fengtong sowie der US-Amerikaner Joey Cheek.

Ebenfalls keine Deutschen sind in Bardonecchia bei der Halfpipe-Entscheidung der Snowboarderinnen dabei. Erste Anwärterinnen auf den Olympiasieg sind Weltmeisterin Doriane Vidal aus Frankreich sowie die Schweizerin Manuela Laura Pesko und das US-Girl Hannah Teter.

Am deutschen Trio führt dagegen wohl kein Weg bei den Rodlerinnen vorbei. Die Olympiasiegerinnen Silke Kraushaar (Oberhof) und Sylke Otto (Oberwiesenthal) sowie Jungstar Tatjana Hüfner (beide Oberwiesenthal) wollen in den ersten beiden Läufen auf der Bahn in Cesana Pariol den Grundstein für eine Fortsetzung der seit 1995 währenden Siegesserie deutscher Fahrerinnen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften sorgen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%