sonstige Sportarten
Diskuswerfer Riedel und Harting angeschlagen

Die beiden Diskuswerfer Lars Riedel und Robert Harting drohen für die WM in Helsinki auszufallen. Der fünfmalige Weltmeister Riedel kämpft mit Rückenproblemen, U23-Europameister Harting plagt ein Muskelfaserriss.

Schlechte Nachrichten von den DLV-Diskuswerfern nur zwölf Tage vor dem Start der Leichtathletik-WM in Helsinki (6. bis 12. August). Der fünfmalige Weltmeister Lars Riedel muss seine Teilnahme eventuell absagen. "Hinter Helsinki steht ein Fragezeichen bei Lars. Er wird nach dem Portugal-Trainingslager am Donnerstag einen Test bestreiten, und wenn dieser positiv verläuft, wird er am Freitag beim Meeting in Schönebeck werfen", sagt Bundestrainer Jürgen Schult angesichts der Rückenprobleme des 37 Jahre alten Chemnitzers.

Sogar ein dickes Fragezeichen sieht Schult, seit 19 Jahren Diskus-Weltrekordler, hinter dem WM-Start seines Schützlings Robert Harting (OSC Berlin). Der U23-Europameister hat sich vergangene Woche beim Meeting im belgischen Heusden (62,29m) einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen. Schult: "Laut Auskunft des Arztes benötigt die Heilung zwei bis drei Wochen. Das sieht nicht gut aus, dabei war er so richtig in Form."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%