sonstige Sportarten
DLV reist mit "Mini-Mannschaft" nach Helsinki

Mit nur 62 Athleten, von denen einige namentlich allerdings noch nicht benannt sind, wird der Deutsche Leichtathletik-Verband bei der WM in Helsinki vertreten sein. Dies ist das kleinste Team seit Einführung der WM.

Mit dem kleinsten Team seit Einführung der Weltmeisterschaften im Jahre 1983 reist der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zu den Titelkämpfen vom 6.-14. August nach Helsinki. Nach den deutschen Meisterschaften am Wochenende in Wattenscheid wurden 46 Einzelalthleten und alle vier Staffeln nominiert. Insgesamt sind es 62 Athleten, von denen einige namentlich allerdings noch nicht benannt sind.

Monika Gradzki und Bianca Kappler über die B-Norm dabei

Nominiert wurden alle 30 Einzelathleten, die die Nominierungsanforderungen zu 100 Prozent erfüllten sowie weitere Athletinnen/Athleten, denen die Endkampfchance zugesprochen wird. Um den Neuaufbau der Nationalmannschaft zu fördern wird darüber hinaus einigen Athletinnen/Athleten, die bereits bei der Hallen-EM in Madrid oder beim Europacup in Florenz gute Erfolge erzielten, die Chance eingeräumt, sich bei der WM in Helsinki international zu bewähren. Über die B-Norm wurden auch die Meisterinnen Monika Gradzki (Wattenscheid/800m) und Bianca Kappler (Rehlingen/Weitsprung) benannt.

Alle Nominierten müssen zwischen dem 13. und 29. Juli 2005 einen Leistungsnachweis erbringen, wobei in der Regel die Iaaf-B-Norm als Maßstab gilt. Weitere Athleten können sich bei der U20-EM vom 21.-24. Juli im litauischen Kaunas und der U23-EM vom 14.-17. Juli in Erfurt für die WM empfehlen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%