Doping-Prozess gegen Leichtathletik-Coach
Springstein erhält 16 Monate auf Bewährung

Der ehemalige Leichtathletik-Trainer Thomas Springstein ist am Montag wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz und Weitergabe von Dopingmitteln im Sport in einem besonders schweren Fall vom Schöffengericht des Amtsgerichts Magdeburg zu einer 16-monatigen Freiheitsstrafe auf drei Jahre zur Bewährung verurteilt worden. Springstein muss außerdem 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Er hat eine Woche Zeit Rechtsmittel einzulegen, ansonsten ist das Urteil rechtskräftig.

Springsteins Anwalt Peter-Michael Diestel erklärte, er werde seinem Mandanten "das Urteil schmackhaft machen" und ihm verdeutlichen, dass damit die ganze Sache ein Ende habe. Springstein hatte der während des ganzen Prozesses keine Aussage gemacht und das Urteil äußerlich emotionslos entgegengenommen.

Zuvor hatte Oberstaatsanwalt Wolfram Klein, der entgegen einer früheren Forderung kein Schuldeingeständnis mehr von dem 47-Jährigen verlangt hatte, 18 Monate auf Bewährung beantragt. Springsteins Anwälte Johann Schwenn und Peter-Michael Diestel hatten vor dem Urteil, dem sechs Verhandlungstage voraus gegangen waren, auf Freispruch plädiert.

Prokop: "Verfahren seltsam und unbefriedigend"

Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), bezeichnete das Verfahren im Dopingprozess gegen Thomas Springstein als "seltsam und unbefriedigend". Der Vizepräsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) für Deutschland, im Hauptberuf Amtsgerichtsdirektor im bayerischen Kelheim, kündigte an, der DLV werde Akteneinsicht beantragen und dann prüfen, "welche Maßnahmen veranlasst sind."

Prokop kritisiert vor allem, ohne ein Geständnis des Angeklagten sei eine weitere Sachaufklärung unterblieben. So wurden eine ganze Reihe von Zeugen nicht angehört.

Allerdings machte Prokop deutlich, dass der DLV Springstein auf dem Wege der Sportgerichtsbarkeit nicht mehr belangen könne, falls dieser aus dem Verein ausgetreten und somit auch nicht mehr Mitglied des Verbandes sei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%