Drei Anwaltskanzleien haben sich zusammengeschlossen
Erste Schadenersatzklage im Borussia-Skandal

Vor dem Landgericht Düsseldorf ist die erste Prospekthaftungsklage im Zusammenhang mit der derzeit laufenden Sanierung des Fussballvereins Borussia Dortmund eingereicht worden.

HB DÜSSELDORF. Die Klage richtet sich allerdings nicht gegen den börsenotierten Club, sondern gegen die Initiatoren des sogenannten "Stadion-Fonds", also gegen die Commerzbank AG und die CFB Commerz Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH, wie die Berliner Anwaltskanzlei Kälberer & Tittel am Freitag mitteilte. Der Verein habe unter den vorliegenden Finanzierungskonstruktionen "ohnehin schon genug gelitten", erklärten die Anwälte zur Begründung.

Die Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA war im vergangenen Monat nur deshalb noch einer Insolvenz entgangen, weil die Anteilseigner der "Westfalenstadion"-Eigentumsgesellschaft einem erheblichen Forderungsverzicht zugestimmt hatten. Diese Anleger seien seinerzeit aber mit einem Prospekt zur Zeichnung von Beteiligungen geworben worden, in dem die wirtschaftliche Situation des BVB deutlich beschönigt worden sei, erklärten die Anwälte. So sei die "katastrophale Höhe der Verluste" im operativen Geschäft verschwiegen worden. Dies sei ein zu Schadensersatz verpflichtender Prospektmangel.

In der nun eingereichten Klage macht der Kläger einen Betrag von gut 20 000 Euro geltend. Die Rechtsanwälte verwiesen jedoch darauf, dass insgesamt rund 5 800 Anleger mit einem Kapital von über 40 Mill Euro betroffen seien. Daher haben sich den Angaben zufolge jetzt schon drei Anwaltskanzleien zusammengeschlossen, um die möglichen Verfahren zu bündeln. Rechtsanwalt Jens-Peter Gieschen erklärte hierzu am Freitag, es gebe nach deutschem Recht noch keine "Sammelklagen", aber Möglichkeiten für gleich gelagerte Fälle, Verfahrensvereinfachungen zu erreichen. Nach Angaben der Kanzleien drohen die Ansprüche allerdings zum 17. August zu verjähren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%