sonstige Sportarten
Dumler Spielführerin der DVV-Damen

Die Leverkusenerin Cornelia Dumler wird in der am Freitag beginnenden Weltliga-Saison als Spielführerin der deutschen Volleyballerinnen fungieren. Angelina Grün hatte von Bundestrainer Hee Wan Lee Sonderurlaub erhalten.

Verantwortungsvolle Aufgabe für Cornelia Dumler. Die Leverkusenerin wird die deutschen Volleyballerinnen als Mannschaftsführerin in die neue Spielzeit der Weltserie begleiten. Die mit einer Million Dollar dotierte Serie beginnt am Freitag in Reggio Calabria. Außenangreiferin Dumler ersetzt in dieser Verantwortung Angelina Grün. Die Topspielerin vom italienischen Weltklasse-Team Foppapedretti Bergamo hatte von Bundestrainer Hee Wan Lee nach der erfolgreichen WM-Qualifikation der deutschen Mannschaft in der Vorwoche in Dresden Sonderurlaub erhalten.

Neben Grün fehlen der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in der Weltserie auch die verletzte Außenangreiferin Atika Bouagaa (Modena) und Margarethe Kozuch (TV Fischbek). Dafür rückten Christin Guhr, Corina Ssuschke (beide Dresdner SC) sowie Kathleen Weiß (Schweriner SC) nach.

"Spielerinnen sollen sich weiterentwickeln"

"Wir haben eine sehr junge Mannschaft, von der man keine Wunderdinge erwarten kann", erklärte Hee Wan Lee vor dem ersten Match gegen den dreimaligen Olympiasieger Kuba (Freitag/17.00 Uhr): "Die Spielerinnen sollen die Chance nutzen und sich in den Partien gegen die Weltspitze weiterentwickeln. Unser wichtigstes Ziel war die WM-Qualifikation, und das haben wir erreicht."

Neben Kuba sind Weltmeister Italien (25. Juni/20.00) und die Dominikanische Republik (26. Juni/17.00) deutsche Kontrahenten beim ersten von drei Vorrunden-Turnieren. Vom 1. bis 3. Juli spielt das DVV-Team in Macao gegen Titelverteidiger Brasilien, Olympiasieger China und Europameister Polen. In Hongkong (8. bis 10. Juli) sind erneut China, Italien und die Dominikanische Republik die Kontrahenten.

Das Finalturnier findet vom 13. bis 18. Juli in Sendai/Japan statt. Im Vorjahr hatte das DVV-Team in der Spielserie der zwölf weltbesten Mannschaften Rang sechs belegt.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%