sonstige Sportarten
DVV-Damen gegen Italien ohne Chance

Zwar bescheinigte Bundestrainer Hee Wan Lee seinen Volleyballerinnen eine starke kämpferische Leistung, doch unterlag das Nationalteam beim Vorrunden-Turnier der Weltserie in Hongkong gegen Italien glatt mit 0:3.

Weltmeister Italien war dann doch eine Nummer zu groß für die deutsche Nationalmannschaft. Die Volleyballerinnen haben zum Auftakt des letzten Vorrunden-Turniers der Weltserie in Hongkong wie erwartet gegen die Auswahl Italiens verloren. Das Team von Bundestrainer Hee Wan Lee unterlag gegen den Favoriten 0:3 (20:25, 23:25, 24:26) und kassierte die sechste Niederlage im siebten Spiel. "Wir haben gut gekämpft", lobte Lee aber die Moral seiner Truppe.

Im dritten Satz führte der Außenseiter sogar 24:23, schaffte aber nicht den entscheidenden Punkt. Kapitän Cornelia Dumler sah den Kontrahenten als "nicht so stark", den Grund für die Niederlage in der mangelhaften Angriffsleistung. Die Italienerinnen haben mit nun 8:6 Zählern gute Chancen auf das Erreichen der Finalrunde.

Lee gönnt Grün eine Pause

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) muss noch gegen Olympiasieger China (Samstag/9.30 Uhr Mesz) und die Dominikanische Republik (Sonntag/7 Uhr) antreten. Gegen die Karibik-Mannschaft war der bisher einzige Erfolg gelungen, dieser soll laut Lee unbedingt wiederholt werden.

Der Bundestrainer verzichtet nach der zuvor gelungenen WM-Qualifikation freiwillig auf einige Stammspielerinnen wie Ausnahme-Angreiferin und Teamkapitän Angelina Grün.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%