sonstige Sportarten
DVV-Damen warten weiter auf Erfolgserlebnis

Die Damen-Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) hat in der hochdotierten Grand-Prix-Serie die zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen müssen. In Reggio Calabria unterlag die DVV-Auswahl Italien mit 0:3.

Weitere Schlappe für die deutsche Damen-Volleyball-Nationalmannschaft: Bei der mit einer Million dotierten Grand-Prix-Serie der zwölf weltbesten Teams mussten die Damen von Bundestrainer Hee Wan Lee ihre zweite Niederlage im zweiten Spiel einstecken. Die ersatzgeschwächte deutsche Auswahl unterlag Gastgeber Italien in Reggio Calabria mit 0:3 (23:25, 22:25, 23:25).

Zum Auftakt hatte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes 0:3 gegen den dreimaligen Olympiasieger Kuba verloren. Am Sonntag (17.00 Uhr) ist die ebenfalls noch sieglose Mannschaft der Dominikanischen Republik letzter Gegner der DVV-Damen.

Die Veranstaltung auf dem Apennin ist das erste von drei Vorrunden-Turnieren. Die weiteren Turniere mit der deutschen Mannschaft finden in Macau (1. bis 3. Juli) und in Hongkong (8. bis 10. Juli) statt. Die Finalrunde der besten Sechs wird vom 13. bis 18. Juli in Sendai/Japan ausgetragen.

Lee verzichtet in den Weltserien-Partien in Spielführerin Angelina Grün (Bergamo) sowie Margarethe Kozuch (Hamburg) auf zwei seiner zuletzt bei der erfolgreichen WM-Qualifikation in Dresden besten Spielerinnen. Zudem fallen in Atika Bouagaa (verletzt) und Judith Sylvester (schwanger) zwei weitere Stammspielerinnen aus.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%