sonstige Sportarten
Dytrt startet fehlerhaft in Nebelhorn-Trophy

Nach dem verpatzten Kurzprogramm belegt Anette Dytrt bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf Platz neun (42,22 Punkte). Constanze Paulinus ist derzeit Siebte (44,69), in Führung ist Jelena Sokolowa aus Russland (58,70).

Nach zwei Fehlern im Kurzprogramm hat Annette Dytrt bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf einen klassischen Fehlstart auf das Eis gelegt. Zum Auftakt des olympischen Winters tritt die deutsche Eiskunstlauf-Meisterin mit 42,22 Punkten lediglich als Neunte zur Kür-Entscheidung am Sonntag (10.30 Uhr) an. Die Münchnerin lag sogar hinter ihren nationalen Konkurrentinnen Constanze Paulinus aus Erfurt (44,69) und Marietheres Huonker aus Senden (42,52) auf den Plätzen sieben und acht.

Sokolowa vor Drei und Mccorkell

Dytrt scheiterte bei ihrer neuen Kurzkür an der Kombination aus dreifachem Lutz und doppeltem Toe-Loop und konnte auch den dreifachen Flip nur auf zwei Füßen landen. Die Führung übernahm Ex-Europameisterin Jelena Sokolowa aus Russland (58,70) vor der Finnin Alisa Drei (52,26) und Jenna Mccorkell aus Großbritannien (51,25).

Die 22 Jahre alte Dytrt verschwand nach ihrem Auftritt kommentarlos in der Kabine, Trainerin Jeannette Folle hatte keine Erklärung für die Fehler ihres Schützlings: "Beim Training um sieben Uhr morgens war noch alles in Ordnung, den ganzen September hindurch hat sie bei 90 Prozent ihres Leistungsvermögens sehr gut trainiert."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%