Einstimmiger Beschluss des Präsidialausschusses: Schatzmeister Watzke folgt beim BVB auf Niebaum

Einstimmiger Beschluss des Präsidialausschusses
Schatzmeister Watzke folgt beim BVB auf Niebaum

BVB-Schatzmeister Hans-Joachim Watzke ist für den zurückgetretenen Gerd Niebaum in die Geschäftsführung des finanziell angeschlagenen Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund aufgerückt.

HB FRANKFURT. Gerd Niebaum war am vergangenen Mittwoch zurückgetreten. Die Berufung Watzkes gab das Börsen notierte Fußball-Unternehmen am Dienstag in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt. Der BVB-Präsidialausschuss hatte sich am Montagabend mehrheitlich für Watzke ausgesprochen. Er ist seit drei Jahren Schatzmeisters des Gesamtvereins.

Zusammen mit Michael Meier, der als weiterer alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer dieses Amt seit dem Börsengang im Herbst 2000 bekleidet, muss Watzke einen Schuldenberg in Höhe von 98 Millionen Euro abtragen. Der Unternehmer aus dem sauerländischen Marsberg führt die "Watex Schutz-Bekleidungs-GmbH". Sie macht mit 250 Mitarbeitern einen geschätzten Jahresumsatz von 20 Millionen Euro. Watzke hatte sich in den vergangenen Monaten als einer der schärfsten Niebaum-Gegner zu erkennen gegeben. Am 25. Februar will die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA ihre Halbjahreszahlen bekannt geben. Bis zum 15. März müssen die Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%