sonstige Sportarten
Eisbären treten auf der Stelle: 4:5 in Augsburg

Die Eisbären Berlin kommen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bei ihrem Unternehmen Titelverteidigung nicht so recht in Schwung. Bei den Augsburger Panthern setzte es eine 4:5-Niederlage für den Tabellensechsten.

Das Projekt Titelverteidigung scheint "auf Eis gelegt". Die Eisbären Berlin treten im Kampf um die Meisterschaft weiterhin nur auf der Stelle. Am elften Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) unterlagen die Eisbären bei den Augsburger Panthern mit 4:5 (2:2, 1: 1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen und belegen mit 18 Punkten aus 13 Partien unverändert den sechsten Tabellenplatz.

Vor 2 804 Zuschauern erzielten Sven Felski (2.), Kelly Fairchild (18.), Mark Beaufait (22.) und Richard Mueller (54.) die Berliner Tore in der regulären Spielzeit. Für die Panther, die mit 15 Punkten auf den neunten Tabellenrang vorrückten, trafen Roland Mayr (5.), Scott King (14.), Brendan Yarema (36.) und Josef Menauer (48.). Den entscheidenden Penalty versenkte ebenfalls Menauer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%