Eishockey 2. Bundesliga
Essen bangt um Zukunft in der 2. Liga

Die Zukunft der Moskitos Essen in der 2. Eishockey-Liga ist ungewiss. Am Dienstag wurde der Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Eishockey-Zweitligist Moskitos Essen stehen schwere Zeiten bevor. Am Dienstag hat die Spielbetriebs Gmbh des Vereins den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Als Insolvenzverwalter wurde vom Amtsgericht Essen Rolf Weidmann bestellt.

"Offensichtlich haben sicher geglaubte Sponsoren dem Verein dann doch kein zusätzliches Geld mehr zur Verfügung gestellt, so dass die Geschäftsführung derzeit keine Chance sieht, Anfang September 2008 weiterhin am Spielbetrieb der zweiten Liga teilnehmen zu können", sagte der Essener Rechtsanwalt.

Gespräche mit Verband und Sponsoren sollen klare Verhältnisse schaffen

Er werde nun unverzüglich Gespräche mit dem Verband und den Sponsoren führen und Verbindung mit weiteren potenziellen Geldgebern aufnehmen. Man müsse sehr bald wissen, in welcher Liga die Mannschaft in der nächsten Saison antreten werde, so Weidmann nach einem ersten Treffen mit der Geschäftsführung der Moskitos Eishockey Gmbh. Schon im Februar waren die finanziellen Probleme des Zweitligisten bekannt geworden.

Nach einem Zwangsabstieg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Jahr 2002 spielten die Moskitos seit der Saison 2004/05 wieder in der 2. Liga. In dieser Saison scheiterten sie im Play-off-Viertelfinale an den Heilbronner Falken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%