Eishockey DEB-Pokal
Ice Tigers patzen im Pokal

Vizemeister Nürnberg Ice Tigers hat sich im DEB-Pokal kräftig blamiert. Die Franken kassierten in der ersten Runde eine 3:5-Niederlage beim Zweitligisten EHC München.

Die Nürnberger Ice Tigers haben sich nach den Kölner Haien (3:4 n.P. bei REV Bremerhaven) als zweite DEL-Mannschaft aus dem DEB-Pokal verabschiedet. Die Franken kassierten eine blamable 3:5 (1:1, 2:2, 0:2)-Niederlage beim Zweitligisten EHC München.

Jason Deitsch (51.) und Felix Schneider (59.) machten im Schlussdrittel den Münchner Sieg perfekt. Bis dahin hatten die 1 881 Zuschauer eine ausgeglichene Partie gesehen. Die Gastgeber hatten zuvor durch Mike Kompon (4.), Andreas Rautert (30.) und Gordon Borberg (34.) getroffen, für Nürnberg waren zweimal Ahren Spylo (20. und 26.) sowie Michel Periard (40.) erfolgreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%