Eishockey DEB-Pokal
Sinkflug der Mannheimer Adler geht weiter

Der Titelverteidiger ist draußen. In der zweiten Runde sind die Adler aus Mannheim im Pokal an den Hannover Scorpions gescheitert. Der in der DEL sieglose Meister unterlag dem Ligakonkurrenten zuhause mit 2:3.

Die Mannheimer Adler haben das Siegen verlernt. Der amtierende Meister, der in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach vier Niederlagen in vier Spielen sieglos ist, hat seine Pleitenserie fortgesetzt und im Pokal die Segel gestrichen. In der zweiten Runde verlor der Titelverteidiger 2:3 (0:2, 1:1, 1:0) gegen die Hannover Scorpions. Dabei lagen die Adler nach knapp 30 Minuten bereits mit 0:3 zurück.

Auch Straubing und Krefeld draußen

In den weiteren Erstliga-Duellen setzten sich die Frankfurt Lions gegen die Straubing Tigers mit 5:1 (3:0, 1:1, 1:0) durch und die Iserlohn Roosters bezwangen die Krefeld Pinguine mit 1:0 (0:0, 0:0, 0:0, 1:0) nach Verlängerung. Der deutsche Nationalspieler Michael Wolf (62.) erzielte das Tor des Tages.

Ex-Meister Eisbären Berlin gewann beim Zweitligisten Kassel Huskies nur dank eines starken Schlussdrittels mit 5:3 (0:0, 2:3, 3:0). Die Augsburger Panther waren beim zweitklassigen EHC München mit 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) siegreich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%