Eishockey DEL
Auch Freezers-Goalie Cechmanek verletzt

Bei DEL-Klub Hamburg Freezers hat es den dritten Goalie erwischt: Ein Innenbandriss setzt Neuverpflichtung Roman Cechmanek für drei Wochen außer Gefecht. Boris Rousson und Steffen Karg sind bereits verletzt.

Den Torhütern der Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) klebt derzeit das Verletzungspech an den Kufen. Nun fällt auch noch die tschechische Neuverpflichtung Roman Cechmanek für drei Wochen aus. Wie eine Untersuchung am Montag zeigte, hat sich der Olympiasieger von 1998, den die Hanseaten erst vor drei Wochen geholt hatten, einen Innenbandanriss im rechten Knie zugezogen.

Dem Tabellenzehnten fehlen ohnehin schon Stammgoalie Boris Rousson (Kreuzbandriss) und Ersatzmann Steffen Karg (Muskelbündelriss). Somit müssen Roland Schröder, vom Regionalligisten SC Braunlage geholt, und der 23-jährige Tobias Güttner, eigentlich Torhüter Nummer drei, in die Bresche springen. "Wir planen erstmal mit den beiden", sagte Geschäftsführer Boris Capla. Den Vertrag mit dem 30-jährigen Schröder haben die Freezers um einen weiteren Monat bis Ende Dezember verlängert.

Die Eisbären Berlin, die wie die Freezers dem US-Milliardär Philip Anschutz gehören, greifen diesmal nicht helfend unter die Arme. Anfang des Monats hatte der Titelverteidiger seinen dritten Goalie Youri Ziffzer an die Hamburger ausgeliehen, der dann prompt zwei Siege einfuhr. Jetzt gab es eine Absage aus Berlin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%