Eishockey DEL
Berliner Weiß durch Faustschlag verletzt

In Bern hat Alexander Weiß von den Eisbären Berlin bei einem tätlichen Angriff eine Gehirnerschütterung erlitten. Der Spieler des DEL-Klubs wurde auf dem Weg ins Hotel angegangen.

Alexander Weiß vom deutschen Meister Eisbären Berlin hat bei einem tätlichen Angriff eine Gehirnerschütterung erlitten. Wie der Klub am Sonntag mitteilte, habe sich der Vorfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Zentrum der Schweizer Hauptstadt Bern ereignet.

"Einige Spieler der Berliner wurden laut einem Bericht der Berner Polizei zuerst von einer Gruppe junger Männer in der Berner Innenstadt angepöbelt. Wenig später griff eine Person aus dieser Gruppe Alexander Weiß auf dem Weg ins Hotel mit einem Faustschlag an", hieß es in der offiziellen Mitteilung der Eisbären.

Der 22 Jahre alte Stürmer wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht und kann diese am Montag wieder verlassen. Die Eisbären befinden sich im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison zurzeit in der Schweiz und bestritten unter anderem einen Test gegen den SC Bern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%