Eishockey DEL
DEG Metro Stars trennen sich von Trainer Lener

Die DEG Metro Stars haben sich nach vier Niederlagen in Folge von ihrem Trainer Slawomir Lener getrennt. Für ihn wird bis zum Saisonende der Manager Lance Nethery die Mannschaft betreuen.

Der achtmalige deutsche Meister DEG Metro Stars hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Slawomir Lener getrennt. Der Verein reagierte damit auf die sportliche Krise der Mannschaft in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die Nachfolge des tschechischen Weltmeister- und Olympiasieger-Trainers, der die Düsseldorfer in die Spitzengruppe der DEL führen sollte, übernimmt vorerst bis zum Saisonende Manager Lance Nethery, der als Coach dreimal mit Adler Mannheim die Meisterschaft gewonnen hat. Lener hatte erst im Sommer bei den Metro Stars die Nachfolge von Don Jackson angetreten und bei den Rheinländern einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Die DEG hatte am Samstag mit 4:5 bei den Frankfurt Lions die vierte Pleite in Folge kassiert. Einen Tag zuvor hatte der Ex-Champion im kleinen rheinischen Derby 4:6 gegen die Krefeld Pinguine verloren und dabei schon 0:6 zurückgelegen, wodurch die Kritik an Lener zugenommen hatte. Durch die jüngste Niederlagenserie ist zudem die direkte Qualifikation für die Playoffs in Gefahr geraten.

Vor Lener hatte in der laufenden DEL-Saison bislang nur Ex-Nationalspieler Dieter Hegen bei Schlusslicht Füchse Duisburg vorzeitig seinen Hut nehmen müssen. Nationalspieler Peter Draisaitl hatte seinen früheren Mitspieler an der Bande der Füchse ersetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%