Eishockey DEL
DEG setzt Auswärtstrend fort

Die Düsseldorfer EG rollt die DEL-Tabelle weiter von hinten auf: Die Rheinländer gewannen in Hamburg mit 3:2 und verbesserten sich mit dem fünften Sieg in Serie auf Rang vier.

Aufsteiger EHC München ist zum Abschluss des 17. Spieltages der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf den vierten Tabellenplatz geklettert. Die Münchner gewannen 3:2 (1:1, 2:0, 0:1) beim ERC Ingolstadt. Die Hamburg Freezers unterlagen der Düsseldorfer EG 2:3 (1:0, 1:2, 0:1).

Ingolstadt ging durch Joe Motzko (1:44) früh in Führung, doch nach dem Ausgleich durch Stephane Julien (6:16) stellten Dylan Gyori (20:55) und Martin Buchwieser (25:18) bereits im Mitteldrittel die Weichen auf Sieg für die Gäste. Der Unterzahltreffer von Matt Hussey (59:38) kam für Ingolstadt zu spät.

Auch in Hamburg gingen die Gastgeber in Führung, Jason King (17:57) war erfolgreich. Nach der Düsseldorfer Führung durch Andrew Hedlund (20:43) und Rob Collins (21:35) sowie dem 2:2-Ausgleich durch Thomas Oppenheimer (35:40) bescherte Daniel Kreuzer (46:11) der DEG mit einem Überzahltreffer den Auswärtssieg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%