Eishockey DEL
DEG will die Haie in den Sommerurlaub schicken

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) können die DEG Metro Stars heute (19.30 Uhr/live bei Premiere) mit einem Sieg im vierten Halbfinalspiel bei den Kölner Haien bereits den Einzug ins Play-off-Finale klarmachen.

Die DEG Metro Stars halten alle Trümpfe in der Hand: Schon im vierten Halbfinalspiel der best-of-five-Serie kann sich die Mannschaft von Trainer Don Jackson heute (19.30 Uhr/live bei Premiere) die Teilnahme am Play-off-Finale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) sichern. Mit 2:1 führen die Landeshauptstädter in der Serie gegen die Kölner Haie, ein Sieg heute in der Kölnarena würde dem Meister von 1996 zum Weiterkommen genügen.

Bei der DEG setzt man dabei einmal mehr auf das KVK-Trio: Daniel Kreutzer, Tore Vikingstad und Klaus Kathan spielten in den Play-offs bisher überragend. Speziell Vikingstad war beim klaren 6:1 im dritten Spiel nicht zu stoppen und erzielte insgesamt drei Treffer. Nun will der norwegische Center sein Team endgültig ins Finale schießen.

Haie mit dem Rücken zur Wand

Die Kölner Haie wollen dies natürlich unter allen Umständen verhindern. Doch nach der herben Schlappe am vergangenen Dienstag in Düsseldorf steht das Team von Coach Hans Zach mit dem Rücken zur Wand. Dabei haderten die Domstädter in Spiel drei vor allen Dingen mit Schiedsrichter Roland Aumüller, der die Haie-Spieler im ersten Drittel reihenweise auf die Strafbank schickte und den Düsseldorfern somit gleich zwei Treffer in doppelter Überzahl ermöglichte.

Doch all dies ist nun vergessen: Angeführt von Routinier Dave Mcllwain und "Play-off-Monster" Alex Hicks will der Champion von 2002 noch einmal alles daran setzen, die DEG mit einem Erfolg vor heimischem Publikum in ein alles entscheidendes Spiel fünf zu zwingen. An mangelnder Unterstützung seitens der Fans dürfte dieses Unterfangen jedenfalls nicht scheitern: Die Kölnarena wird aller Voraussicht nach mit 18 500 Zuschauern erneut ausverkauft sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%