Eishockey DEL
DEL beschließt Overtime in der Hauptrunde

In der kommenden DEL-Saison wird es keine Unentschieden mehr geben. Auf der Gesellschafterversammlung wurde beschlossen, dass zukünftig bei einem Remis fünf Minuten Verlängerung, und wenn nötig, Penalties entscheiden.

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) hat auf ihrer Gesellschafterversammlung in Berlin mehrere Änderungen im Regelwerk verabschiedet. Demnach werden Hauptrundenspiele in Anlehnung an die internationalen Standards bei einem Unentschieden nach Ablauf der regulären Spielzeit künftig um fünf Minuten verlängert. Gespielt wird nach dem Modus "sudden death" mit nur jeweils vier Feldspielern pro Team. Bringt auch die Verlängerung keine Entscheidung, folgt wie bisher ein Penaltyschießen.

In den Play-offs bleiben die bisherigen Verlängerungsregelungen bestehen, jedoch wird auch hier mit nur je vier Feldspielern agiert. Zudem werden die Drittelpausen von 15 auf 18 Minuten ausgeweitet, es sei denn, die Partie wird live im Fernsehen übertragen. Sämtliche Änderungen gelten ab der kommenden Saison.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%