Eishockey DEL
Dück von Krefeld nach Iserlohn

Die Iserlohn Roosters melden einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL): Vom Ligarivalen Krefeld Pinguine kommt Verteidiger Alexander Dück.

Alexander Dück wechselt in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) von den Krefeld Pinguinen zu den Iserlohn Roosters. Am Montag wurde der Transfer des 27 Jahren alten Verteidigers perfekt gemacht. "Alexander ist ein sehr robuster Zwei-Wege-Verteidiger, der in den letzten Jahren eine herausragende Entwicklung gemacht hat", unterstreicht Roosters-Manager Karsten Mende. Dück unterzeichnete in Iserlohn einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten.

In der Offensive Akzente setzen

"Dück kann sowohl einen sehr defensiven Part übernehmen, aber auch mit klugen Pässen und guten Schüssen in der Offensive Akzente setzen", freut sich Iserlohns Trainer Jeff Ward über seinen neuen Spieler. "Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, einen deutschen Spieler mit diesen Qualitäten auf dem Markt zu finden", so Ward weiter.

"Ich weiß, dass ich meinen Defensivpart gut beherrsche, hoffe mich aber am Seilersee auch gelegentlich in den offensiveren Bereichen einschalten zu können", sagt Dück. Dennoch sei ihm seine Rolle bewusst. "Die Roosters haben sich schon länger um mich bemüht, ich hoffe dieses Vertrauen erfüllen zu können."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%