Eishockey DEL
Ehemaliger Pinguine-Goalie Marsters tot

Goalie Nathan Marsters ist bei einem Autounfall in seiner kanadischen Heimat getötet worden. Der ehemalige Spieler der Krefeld Pinguine aus der DEL wurde nur 29 Jahre alt.

Bei einem tragischen Autounfall in der Nähe der kanadischen Kleinstadt Smithville ist der ehemalige Krefelder Goalie Nathan Marsters Anfang vergangener Woche ums Leben gekommen.

Auf einer Regionalstraße schlug ein Hirsch durch die Windschutzscheibe von Marsters Wagen und verletzte den 29-Jährigen tödlich. Das Tier war zuvor bereits auf der Gegenfahrbahn von einem Auto getroffen worden. Marsters, der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt, verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Torhüter absolvierte in der Saison 2007/08 neun Spiele für die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Zuvor hatte Marsters in der Echl (East Coast Hockey League) bei den Louisiana Icegators, Augusta Lynx und Wheeling Nailers gespielt. In der AHL (American Hockey League) stand der Goalie bei den Portland Pirates, in der CHL (Central Hockey League) bei den Laredo Bucks zwischen den Pfosten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%