Eishockey DEL
Eisbären festigen Tabellenspitze gegen Nürnberg

Durch einen 3:0-Erfolg über die Nürnberg Ice Tigers hat DEL-Spitzenreiter Eisbären Berlin seinen Vorsprung auf Verfolger ERC Ingolstadt auf fünf Punkte ausgebaut. Zudem unterlagen die Kölner Haie mit 4:5 in Hannover.

Die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) wird wohl bis zum Beginn der Play-offs fest in Berliner Hand bleiben. Nach dem 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gegen die Nürnberg Ice Tigers hat der Titelverteidiger Eisbären Berlin (100) bei fünf Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten ERC Ingolstadt (95) das Heimrecht in allen Play-off-Runden so gut wie in der Tasche. Der Sieg im Nachholspiel vom 35. Spieltag war für die Hauptstädter der sechste "Dreier" in Serie. Die Franken (88) dagegen bleiben trotz der dritten Pleite in Folge auf Platz drei, weil die Kölner Haie in Hannover patzten.

Augsburg siegt im Kellerduell gegen Duisburg

Die Rheinländer (86) unterlagen bei den Scorpions 4:5 (2:3, 0:2, 2:0) und verpassten die Gelegenheit, von Rang fünf aus an den DEG Metro Stars (87) und Nürnberg vorbeizuziehen. Im Abstiegskampf feierten die Augsburger Panther (57) gegen die Füchse Duisburg (51) im Kellerduell den höchsten Saisonsieg und verließen nach dem 7:0 (3:0, 3:0, 1:0) die Playdown-Plätze. Damit müssten Aufsteiger Duisburg und die Kassel Huskies (55) derzeit den einzigen Absteiger ausspielen.

Vor 3 800 Zuschauern im Berliner Wellblechpalast leitete der US-Amerikaner Mark Beaufait (9.) in Überzahl den 34. Saisonsieg der Gastgeber ein. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Christoph Gawlik auf 2:0, Nationalmannschafts-Kapitän Stefan Ustorf stellte nach 48 Minuten den Endstand her.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%