Eishockey DEL
ERC Ingolstadt erobert die Spitze

Ingolstadt hat sich in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) vorerst an die Tabellenspitze gesetzt. Gegen die Frankfurt Lions gewann der ERC nach hartem Kampf mit 7:5 (1:0, 1:4, 5:1) und zog damit an Mannheim vorbei.

Der ERC Ingolstadt hat sich an die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gesetzt. Im Heimspiel gegen die Frankfurt Lions setzte sich der bisherige Tabellenzweite nach hartem Kampf mit 7:5 (1:0, 1:4, 5:1) durch und überflügelte damit die Adler aus Mannheim, die wie der ERC 34 Zähler auf dem Konto haben. Frankfurt (23) bleibt nach der siebten Saisonniederlage Achter.

Vor 3 145 Zuschauern ging Ingolstadt, das das erste Heimspiel dieser Spielzeit gegen die Hessen 4:0 gewonnen hatte, bereits in der zweiten Minute durch Björn Barta in Führung. Unter den Augen von Bundestrainer Uwe Krupp konnte Frankfurt in der 25. Minute durch Michael Hackert ausgleichen, ehe ERC-Kapitän Glenn Goodall vier Minuten später in Unterzahl das 2:1 glückte. Der 17-jährige Thomas Oppenheimer markierte mit seinem ersten DEL-Treffer den erneuten Ausgleich für die Gäste. Kurz vor der letzten Pause erhöhten Chris Taylor und erneut Hackert auf 4:2 für die "Löwen", für die zudem noch Simon Danner traf. Für Ingolstadt machten im Schlussdrittel Jason Holland, zweimal Jakub Ficenec, Barta sowie Doug Ast den elften Saisonsieg perfekt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%