Eishockey DEL
Freezers bekommen neuen "Trainings-Kühlschrank"

In Hamburg wird am Samstag eine neue Trainings-Eishalle für das Team der Freezers eröffnet. Auch die Handballer des HSV Hamburg erhalten eine neue Trainingshalle.

In Hamburg werden am Samstag zwei neue Trainingshallen für das Eishockeyteam der Freezers und die Handballer vom HSV Hamburg eröffnet. Die beiden Neubauten liegen unmittelbar neben der Colorline Arena, der Heimspielstätte für die beiden Profiteams.

Die beiden Hallen kosteten rund neun Mill. Euro, von denen der Unternehmer Alexander Otto sieben Mill. übernahm. Die Stadt stellte Grund und Boden kostenfrei zur Verfügung. Die laufenden Betriebskosten von etwa zwei Mill. Euro jährlich werden ebenfalls von der Otto-Stiftung getragen.

Eishalle bietet Platz für 300 Trainingsbesucher

Die Eisfläche ist 2700qm groß, in der Halle befindet sich auch eine Tribüne für etwa 300 Trainingsbesucher. Die Ballsporthalle misst 1200qm.

Durch die Errichtung der Trainingshallen ist es in Zukunft in Hamburg auch möglich, große internationale Veranstaltungen wie Eiskunstlauf-Titelkämpfe oder Tennis-Davis-Cup-Begegnungen in der Arena auszutragen. Darüberhinaus sollen die beiden neuen Hallen auch der Bevölkerung als Sportstätten zur Verfügung stehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%