Eishockey DEL: Freezers punkten im Kampf um die Play-offs

Eishockey DEL
Freezers punkten im Kampf um die Play-offs

Durch einen 4:2-Erfolg am 47. DEL-Spieltag gegen die Straubing Tigers rücken die Hamburg Freezers auf den neunten Tabellenplatz vor. Der Vorsprung der Freezers auf Rang elf beträgt nun sechs Punkte.

Wichtiger Sieg für die Hamburg Freezers: Die Norddeutschen haben im Rennen um die Play-off-Plätze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen Etappensieg errungen. Das Team von Trainer Bill Stewart bezwang die Straubing Tigers am 47. Spieltag 4:2 (1:1, 2:0, 1:1) und rückte in der Tabelle auf den neunten Platz vor. Der Vorsprung der Freezers auf Rang elf, der nicht mehr zur Teilnahme an den Vor-Play-offs berechtigt, beträgt nun sechs Punkte. Straubing bleibt Vorletzter.

Andrew Mcpherson (15.) brachte die Tigers in Überzahl zunächst in Führung, Brad Smith (19.) und Krisjanis Redlihs (33.) wendeten das Blatt jedoch zugunsten der Gastgeber. Nach dem 3:1 durch Peter Sarno (35.) gelang Eric Meloche (43.) in Unterzahl der Anschluss, für den Endstand sorgte Alexander Barta (46.)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%