Eishockey DEL
Freezers setzen Aufholjagd fort

Die Hamburg Freezers haben in der DEL den vierten Sieg in Folge gefeiert. Gegen den Tabellenzweiten aus Mannheim siegten die Hanseaten in einem packenden Spiel 7:5 (4:2, 1:2, 2:1).

Den Hamburg Freezers ist in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Revance gegen Adler Mannheim geglückt. Vier Wochen nach der deprimierenden 0:6-Heimniederlage gewannen die Hanseaten im zweiten Anlauf in der heimischen Colorline Arena gegen den DEL-Rekordmeister 7:5 (4:2, 1:2, 2:1) und feierten damit den achten Saisonsieg und den vierten Erfolg in Serie. Mannheim verpasste dagegen den Sprung an die Tabellenspitze und bleibt mit 37 Punkten Zweiter hinter Titelverteidiger Eisbären Berlin (38), der zwei Spiele weniger bestritten hat. Hamburg hat nun 24 Punkte auf dem Konto und sprang in der Tabellen auf Rang elf.

Vor 5 388 Zuschauern erwischten die Freezers einen Traumstart und lagen nach acht Minuten durch Clarke Wilm und Jason King 2:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein packendes Spiel mit vielen Toren. Nach dem Mannheimer Ausgleich durch Markus Kink und Scott King zog Hamburg durch Vitalij Aab, erneut Wilm und Stephan Retzer sogar auf drei Tore davon. Doch Mannheim gab nicht auf, kam durch Colin Beardsmore und Colin Forbes wieder heran. Francois Fortier und Kimmo Kuhta machten dann alles klar, zwischenzeitlich traf Scott King zum 6:5.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%