Eishockey DEL
Füchse verpatzen Hegen-Comeback gegen Frankfurt

Die Füchse Duisburg warten in der DEL weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Beim Einstand des neuen Trainers Dieter Hegen setzte es bei den Frankfurt Lions eine 2:5-Niederlage.

Die Füchse Duisburg haben auch mit Rückkehrer Dieter Hegen auf der Trainerbank den ersten Saisonsieg verpasst. Der weiter punktlose Tabellenletzte der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verlor am Donnerstag 2:5 (0:0, 1:3, 1:2) bei den Frankfurt Lions, die sich mit elf Punkten zumindest zwischenzeitlich auf Platz zwei vorschoben.

Jeff Heerema (22.) und John Slaney (25.) per Penalty brachten Frankfurt vor 4 500 Zuschauern in Führung. Nach dem Anschluss durch Jan Alinc (32.) traf erneut Heerema (39.) zum 3:1. Nach nur 24 Sekunden im letzten Drittel brachte Alinc die Füchse erneut heran, doch Chris Taylor (56.) und Simon Danner (60.) machten den vierten Saisonsieg der Lions perfekt.

Der ehemalige Nationalspieler Dieter Hegen war am Dienstag als Nachfolger des zurückgetretenen Karel Lang nach Duisburg zurückgekehrt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%