Eishockey DEL
Greg Thomson verlängert beim ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt hat den Vetrag mit Co-Trainer Greg Thomson um ein Jahr verlängert. Neuer Chefcoach soll Bob Manno vom DEL-Konkurrenten Straubing Tigers werden.

Der ERC Ingolstadt und Greg Thomson haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geeinigt. Der bislang an der Bande verantwortliche Kanadier unterschrieb am Dienstag einen Ein-Jahres-Vertrag als Co-Trainer bei den Panthern. Als Chefcoach stehen die Ingolstädter vor der Verpflichtung von Bob Manno vom DEL-Konkurrenten Straubing Tigers, der angeblich einen Vertrag für zwei Jahre erhalten soll.

Für die kommenden Play-offs wird Thomson bei DEL-Rekordmeister Adler Mannheim aushelfen und dabei Teal Fowler assistieren, der nach der Entlassung von Dave King zum neuen Headcoach befördert wurde. Ingolstadt hatte als Zwölfter die K.o.-Runde verpasst.

"Greg hat in der vergangenen Saison sehr gute Arbeit geleistet, deshalb ist es natürlich umso erfreulicher, dass er beim ERC verlängert hat", erklärte ERC-Geschäftsführer Sven Zywitza nach der Vertragsunterschrift von Thomson, der erklärte: "Ich fühle mich in Ingolstadt sehr wohl und nun wollen wir gemeinsam in der kommenden Saison das Erreichen der Play-offs in Angriff nehmen."

Bei der Gesellschafterversammlung am Mittwochabend traf der ERC Ingolstadt zudem weitere Personalentscheidungen. Zywitza wird künftig als Prokurist die kaufmännische Leitung übernehmen. Die Geschäftsführung teilen sich ab sofort die Mitgesellschafter Jürgen Arnold und Reinhard Büchl. Zudem verantwortet Jim Boni als Sportdirektor künftig komplett den sportlichen Bereich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%