Eishockey DEL
"Hai" Hospelt erneut am Knie verletzt

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen die Kölner Haie auf unbestimmte Zeit ohne Angreifer Kai Hospelt auskommen. Er zog sich einen Teilabriss des linken Kreuzbandes zu.

Hiobsbotschaft für die Kölner Haie: Die seit Freitag für die Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) qualifizierten Domstädter müssen auf unbestimmte Zeit auf Kai Hospelt verzichten. Der Stürmer erlitt beim 5:4-Sieg nach Verlängerung im Heimspiel gegen die Duisburger Füchse einen Teilabriss des linken Kreuzbandes. Zudem zog er sich eine Einblutung im Gelenk zu.

Ob eine Operation nötig sein wird, wird in den nächsten Wochen entschieden. Zunächst wird das Knie, an dem Hospelt bereits zu Saisonbeginn einen Kreuzbandriss erlitten hatte, mit physiotherapeutischen Maßnahmen stabilisiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%