Eishockey DEL
Hamburger Tripp muss zwei Partien aussetzen

Der Disziplinarausschuss der DEL hat John Tripp von den Hamburg Freezers für einen Check gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen Hannover für zwei Spiele gesperrt.

John Tripp von den Hamburg Freezers ist vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für zwei Spiele gesperrt worden. Darüber hinaus muss der Stürmer 600 Euro Strafe entrichten. Der 32-Jährige war während der Heimpartie gegen die Hannover Scorpions am 11. Dezember nach einem Check gegen den Kopf- und Nackenbereich von Gegenspieler Patrick Köppchen mit einer Matchstrafe belegt worden.

Am kommenden Sonntag ist Tripp beim Heimspiel gegen Tabellenführer und Titelverteidiger Eisbären Berlin wieder spielberechtigt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%