Eishockey DEL
Ice Tigers springen an die Tabellenspitze

Die Nürnberg Ice Tigers haben zumindest für 24 Stunden die Tabellenspitze der DEL übernommen. Zum Auftakt des 45. Spieltages landeten die Franken einen deutlichen 5:2-Erfolg bei den Hannover Scorpions.

Der Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga (DEL) heißt zumindest für einen Tag Nürnberg Ice Tigers. Die Franken gewannen zum Auftakt des 45. Spieltags mit 5:2 (0:0, 4:0, 1:2) bei den Hannover Scorpions und verdrängten mit nun 87 Punkten die Eisbären Berlin (85) von der Spitze. Allerdings haben die Ice Tigers bereits zwei Spiele mehr absolviert. Berlin kann am Freitag mit einem Heimsieg gegen die Augsburger Panther wieder Platz eins zurückerobern. Hannover bleibt mit 68 Zählern Fünfter.

Nach ausgeglichenem erstem Spielabschnitt schwächte sich Hannover im Mitteldrittel durch zahlreiche Strafzeiten selbst. Petr Fical (21./32.), Brian Swanson (35.) und Björn Barta (40.) schossen einen deutlichen Vorsprung für die Gäste heraus, drei der Treffer fielen in Überzahl. So musste Martin Hlinka sogar für fünf Minuten auf die Strafbank, die Franken kamen so nicht einmal durch die Schulter-Verletzung von Shane Peacock aus dem Tritt. Nach dem 5:0 durch Ahren Spylo (41.) betrieben Eric Schneider (45.) und Niki Mondt (54.) zumindest noch Ergebniskosmetik für das Team von Ex-Bundestrainer Hans Zach.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%