Eishockey DEL
Iserlohn bis auf Weiteres ohne Tapper

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen offenbar länger auf Brad Tapper verzichten. Der Kanadier hat gesundheitliche Probleme.

Brad Tapper wird seinem Klub Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Gesundheitliche Probleme, zu denen sich Verein und Spieler nicht näher äußern möchten, zwingen den kanadischen Stürmer zur Pause. Lebensbedrohlich sei der Zustand von Tapper allerdings nicht.

Der Manager der Roosters, Karsten Mende, mahnte die Öffentlichkeit zur Zurückhaltung: "Wir alle müssen Brads Wunsch nach Privatsphäre voll und ganz akzeptieren.

Als Ersatz verpflichteten die Roosters seinen Landsmann Greg Classen. Der 31-Jährige unterzeichnete am Donnerstag einen Vertrag für den Rest der Saison. Classen ist in der DEL kein Unbekannter. In der Saison 2006/2 007 schoss er im Trikot der Hamburg Freezers neun Tore und verbuchte 26 Assists, zuletzt war er in der nordamerikanischen AHL aktiv.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%