Eishockey DEL
Iserlohn Roosters verpflichten Ryan Ready

Ihre letzte Ausländerlizenz haben die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) vergeben. Die Sauerländer verpflichteten den kanadischen Stürmer Ryan Ready vom AHL-Club Philadelphia Phantoms für ein Jahr.

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben ihr Ausländerkontingent ausgeschöpft. Als elfter auswärtiger Spieler wurde der Kanadier Ryan Ready von den Philadelphia Phantoms aus der zweitklassigen nordamerikanischen Eishockey-Liga AHL verpflichtet. Der 27-jährige Stürmer unterschrieb einen Kontrakt für ein Jahr bei den Sauerländern.

Readys Kontakt mit dem vor der Saison nach Iserlohn gewechselten Jimmy Roy hatte den Transfer-Stein ins Rollen gebracht: "Die Informationen von Jimmy haben ihn bei uns ins Gespräch gebracht", berichtete Manager Karsten Mende. Aber auch Roosters-Coach Geoff Ward waren die Qualitäten des Neuzugangs bekannt, coachte er doch schon mehrmals gegnerische Teams des Kanadiers.

Ready stand in der vergangenen Saison in Philadelphia unter Vertrag, machte 40 Spiele für die Phantoms in der AHL und absolvierte sieben NHL-Spiele für die Flyers. Der Eishockey-Neuzugang wird an diesem Wochenende in Iserlohn erwartet und soll am Sonntag in Krefeld bereits sein erstes Spiel für die Roosters absolvieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%