Eishockey DEL

Iserlohns Tapper sechs Spiele gesperrt

Brad Tapper von den Iserlohn Roosters ist für sechs DEL-Spiele gesperrt worden. Zudem wurde dem Angreifer vom Disziplinarausschuss eine Geldstrafe aufgebrummt.
Iserlohn Roosters müssen sechs Spiele ohne Brad Tapper auskommen. Foto: Iserlohn Roosters Quelle: SID

Iserlohn Roosters müssen sechs Spiele ohne Brad Tapper auskommen. Foto: Iserlohn Roosters

(Foto: SID)

Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Brad Tapper von den Iserlohn Roosters am Montag für sechs Spiele gesperrt. Zudem muss der Stürmer eine Geldstrafe von 1 800 Euro bezahlen und 500 Euro für unsportliches Verhalten gegenüber Zuschauern entrichten. Tapper hatte im Spiel bei der Düsseldorfer EG am Donnerstag (2:5) eine Matchstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich von Korbinian Holzer erhalten.

Der Disziplinarausschuss blieb mit der Strafe im oberen Bereich des möglichen Strafmaßes von zwei bis acht Spielen. Der Angreifer ist damit erst am 5. Dezember im Heimspiel gegen die Augsburger Panther wieder spielberechtigt.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%