Eishockey DEL
Krefeld entlässt Coach Jiranek

Nach der 1:3-Niederlage gegen die Kölner Haie hat das DEL-Schlusslicht Krefeld Pinguine seinen Trainer Martin Jiranek entlassen. Erst vor zwei Wochen musste der Manager gehen.

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben weitere Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und Trainer Martin Jiranek mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Erst vor zwei Wochen hatte das Tabellen-Schlusslicht Manager Jiri Ehrenberger entlassen, der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Schulz hatte damals seinen Posten zur Verfügung gestellt.

Im Spiel am Sonntag bei den Hannover Scorpions wird der bisherige Co-Trainer Reemt Pyka das Team betreuen. Die Krefelder wollen aber möglichst schnell einen neuen Trainer finden. Zu den aussichtsreichsten Kandidaten gilt Igor Pawlow, der das Team im Vorjahr ins Play-off-Viertelfinale geführt hatte und am Mittwoch bei den Kölner Haien entlassen wurde.

Ein 1:3 gegen die Haie im ersten Spiel unter deren neuem Coach Bill Stewart hatte für Jiranek die entscheidenden Konsequenzen. Doch schon in den acht Spielen im November hatten die Krefelder nur sechs Punkte geholt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%