Eishockey DEL
Kühnhackl bleibt Coach der Tigers

Trotz der sportlichen Krise bei den Straubing Tigers soll Coach Erich Kühnhackl weiter im Amt bleiben. Die Gesellschafter des DEL-Klubs stärkten dem deutschen Eishockey-Idol demonstrativ den Rücken.

Trotz der Pleitenserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Gesellschafter der Straubing Tigers Trainer Erich Kühnhackl den Rücken gestärkt. "Wir sind der Meinung, dass Mannschaft und Trainer es gemeinsam aus der Krise schaffen können", sagte Tigers-Geschäftsführer Jürgen Pfundtner. Dabei sei man sich bewusst, dass "Mannschaft und Trainer stark unter Druck" stünden.

Deshalb wird das deutsche Eishockey-Idol auch nach der Länderspielpause weiter hinter der Bande stehen. Die Tigers hatten zuletzt sieben Spiele in Folge verloren und waren bis auf den 14. Tabellenplatz abgestürzt.

Unterdessen müssen die Bayern in den nächsten Wochen auf Gregory Schmidt verzichten. Der Kanadier, derzeit zweitbester Scorer, ist nach einer Knieverletzung erst im Dezember wieder einsatzfähig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%