Eishockey DEL
Lions binden "Urgestein" Bresagk ein weiteres Jahr

Michael Bresagk hat seinen Vertrag bei den Frankfurt Lions um ein Jahr verlängert. Der 39 Jahre alte Verteidiger fiel in der vergangenen Saison mit einer Schulterverletzung aus.

Die Frankfurt Lions aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Michael Bresagk verlängert. Der dienstälteste Spieler der "Löwen" bleibt eine weitere Spielzeit bei den Hessen.

Der 39 Jahre alte Verteidiger hatte sich in der vergangenen Saison im Spiel gegen Hamburg am 7. Dezember 2008 schwer an der Schulter verletzt und musste nach 27 absolvierten Partien den Rest der Spielzeit passen.

"Frankfurt ist meine Heimat"

"Ich freue mich natürlich, meine Karriere weiter bei den Frankfurt Lions fortsetzen zu können. Frankfurt ist meine Heimat, hier fühlen sich meine Familie und ich selbst wohl. Ich werde wieder alles dafür geben, dem Team auch in der kommenden Saison helfen zu können und bin sehr froh, weiterhin ein Löwe zu sein", erklärt Bresagk.

Seit 1997 steht Bresagk im Aufgebot der Lions. Insgesamt hat der Defensivspezialist bis dato 769 DEL-Spiele absolviert, 620 davon für die Frankfurter. Im Jahr 2004 feierte Bresagk mit den Lions die deutsche Meisterschaft. 73 Mal lief lief der Verteidiger zudem für die deutsche A-Nationalmannschaft auf.

"Wenn der Begriff Musterprofi auf einen Spieler zutrifft, dann auf ihn. Bresi hat in den vergangenen Wochen und Monaten unglaublich hart und mit eisernem Willen an seinem Comeback gearbeitet. Nachdem wir uns bei allen Beteiligten versichert haben, dass er wieder voll belastbar ist, war es für uns überhaupt keine Frage, ob wir mit ihm den Vertrag verlängern oder nicht. Michael Bresagk ist ein vorbildlicher Sportsmann und wir freuen uns außerordentlich, dass er und die Frankfurt Lions weiter verbunden bleiben", äußert Lions-Manager Dwayne Norris zur Vertragsverlängerung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%