Eishockey DEL
Lions für eine Nacht auf Platz eins

Die Frankfurt Lions feierten am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mit 4:2 bei Aufsteiger EHC Wolfsburg ihren dritten Saisonsieg und sind zumindest für einen Tag alleiniger Spitzenreiter.

Mit dem 4:2 (3:0, 0:2, 1:0) gegen Aufsteiger EHC Wolfsburg feierten die Frankfurt Lions ihren dritten Sieg in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) und sind zumindest für einen Tag alleiniger Spitzenreiter. Die zuvor jeweils mit 3:2 gegen Krefeld und in Hannover siegreichen Hessen lagen vor 1 739 Zuschauern bereits nach 19:32 Minuten 3:0 in Front, mussten später aber noch einmal zulegen, als der Gastgeber nach zwei Treffern in Überzahl-Situation dem Ausgleich nahe gekommen war.

Frankfurts Torschützen waren Chris Taylor (9. und 18. Minute), Simon Danner (20.) sowie 25 Sekunden vor Schluss Peter Smerk, bei Wolfsburg trafen Robby Sandrock (24.) und Christoph Wietfeld (26.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%