Eishockey DEL
Lions verlieren Superstar Lebeau

Weil sich Superstar Pat Lebeau im Alter von 37 Jahren noch einmal den Traum von der NHL erfüllen will, haben die Frankfurt Lions den Vertrag mit dem Stürmer aufgelöst. Lebeau war 2004 und 2005 Topscorer in der DEL.

Die Deutsche Eishockey-Liga DEL verliert einen ihrer größten Stars. Stürmer Pat Lebeau wird die Frankfurt Lions mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Vertrag mit dem 37-jährigen Kanadier, der noch bis 2008 lief, wurde aufgelöst. Lebeau will in Nordamerika bleiben und noch einmal versuchen, einen Platz in der Profiliga NHL zu ergattern.

"Selbstverständlich legen wir ihm keine Steine in den Weg. Er sieht die Möglichkeit, noch einmal in der besten Liga der Welt aufzulaufen. Das wollen wir nicht verhindern, in dem wir auf den bestehenden Vertrag pochen", sagte Lions-Manager Dwayne Norris, der sich nun nach einem Ersatz umsehen muss.

Lebeau, DEL-Topscorer von 2004 und 2005, hatte sich bislang in der NHL nicht durchsetzen können und es lediglich auf insgesamt 15 Spiele in der besten Eishockey-Liga der Welt gebracht. Bei den Lions spielte er seit 2002 und wurde mit ihnen 2004 deutscher Meister. In 238 DEL-Partien für Frankfurt verbuchte er 307 Scorerpunkte. Zuletzt war Lebeau allerdings aufgrund zahlreicher Verletzungen oft ausgefallen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%